Beatus vir qui suffert tentationem
Quam amoena O castitatis lilium

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


https://myblog.de/kaffeefee

Gratis bloggen bei
myblog.de





Der gutgemeinte Versuch eines ganz normalen Alltags...

Heute Morgen gings schon los. Wecker klingelt um halb Acht. Verwirrung. Warum das laute Ger?usch?
Nachdem ich bis halb f?nf Uhr morgens auf die Wirkung der (hom?opatischen) Schlaferleichterer gewartet hatte, kam mir der Wecker doch recht ungelegen.
Wenigstens der Weg in die Arbeit verlief problemlos und angenehm, nur die Sache mit dem Parkplatz...
Nat?rlich war um kurz vor Neun in passabler N?he zur Firma kein Parkplatz mehr zu bekommen, also doch 3 Stra?en weiter hinter der Tankstelle geparkt.
Ist nat?rlich ung?nstig weil ich da so weit hinlaufen muss, und das auf Wegen die noch nie auch nur ein K?rnchen Streusalz gesehen haben...
Nunja. Kann man nunmal nicht ?ndern. Muss ich doch hernach noch um einen vorr?bergehenden Stellplatz in der Tiefgarage verhandeln gehen.

Ich arbeite momentan in der Buchhaltung. Heute war/ist der erste Tag. Macht bisher Spa?. Die Kollegen sind nett und der Chef auch.
Einziges Manko: Hier muss man eine volle Stunde Mittagspause machen. Schade. Aber kann ich auch mit leben. So komm ich wenigstens einmal pro Tag zu nem ordentlichen Essen.

Leider macht mich mein R?cken wahnsinnig.
Kaum verl?sst man die gewohnte Umgebung und kann sich nicht ab und zu mal hinlegen schlagen die Schmerzen erst so richtig zu. Und das Aktren will nicht wirken. *hmpf*
Nunja - noch 30 Minuten Pause jetzt und dann nochmal 4 Stunden arbeiten. Sollte machbar sein, nur das kochen heute abend ?berlasse ich wohl doch lieber Subway, oder MCD oder 'nem Italiener... ;o)
13.2.06 13:34
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen
s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung