Beatus vir qui suffert tentationem
Quam amoena O castitatis lilium

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


http://myblog.de/kaffeefee

Gratis bloggen bei
myblog.de





Happy 2007

2006 ist um. Endgültig.
Na Gott sei Dank!

Ich glaube es war eines der schwersten Jahre die ich je hatte. 2007 kann also nur noch besser werden.
Ich musste u.A. meine Lehre verlängern, habe gute Freunde verloren, musste viele Kämpfe ausfechten, konnte gesundheitsbedingt kaum ins Training, musste mir viel anhören, habe mich einige Male nicht unerheblich verletzt und hatte viel zu wenig Zeit für die Menschen die mir wichtig sind.

Ich hoffe 2007 gibt mir die Möglichkeit, mehr Zeit mit meinen alten und neugewonnen Freunden zu verbringen, den Job zu finden der zu mir passt, den Motorradführerschein zu machen und anstelle von Lernurlaub mal ein paar erholsame Tage zu verbringen. Zum Beispiel in Irland, auf dem Forumstreffen in London oder auf der Buchmesse in Leipzig.
Bisher kann ich schon positiv verbuchen, dass ich endlich meine Prüfungsergebnisse bekommen habe und ich habe bestanden!

Ich wünsche euch allen ein schönes, erholsames und erfolgreiches Jahr 2007.
Lasst eure Vorsätze für das neue Jahr Dinge sein, die euch gut tun und glücklich machen!

Alles Liebe!
8.1.07 13:56


Werbung


Die Dreistigkeit deutscher Lebensmittelhändler

Vorgestern habe ich beim Supermarkt meines ehemaligen Vertrauens mit rotem Logo eine Schachtel Beuteltee gekauft. Der Tee war im Angebot.
Vielleicht hätte ich vorher auf das MHD schauen sollen. Heute im Büro ist mir nämlich aufgefallen dass der Tee schon $SEHR lange abgelaufen ist.
Nämlich seit Dezember.
Dezember 2005.
Nein das ist kein Tippfehler.
Der Tee ist wirklich seit über einem Jahr abgelaufen.

Jetzt bin ich nicht ganz unerfahren, was den deutschen Einzelhandel angeht. 3 Jahre hab ich selbst da gearbeitet.
Normalerweise fliegt MHD-Ware spätestens am Tag vorher (bei Milch zB. auch erst am Stichtag) rigoros raus.
Ob sich wohl die Kette mit dem roten Logo da rausnimmt? Oder ist das eine neue Art der Marktforschung am Verbraucher? Thema wie dumm sind eigentlich die durchschnittlichen Konsumenten?

Ich würde es sogar noch billigen wenn der Tee Dezember 2006 abgelaufen wäre - schließlich heisst es 'mindestens haltbar bis' und nicht 'wird sofort am **.**.**** schlecht'.
Aber 1 Jahr drüber? Dass die sich noch trauen das Zeug zu verkaufen?

Ich werde morgen früh dem Träger des roten Logos nochmal einen Besuch abstatten und mir die Schütte in der der Tee war genauer anschaun. Wenns da noch mehr so Fälle drin hat wie meinen Tee dann Mahlzeit...

(ps. Beweisfoto kommt sobald ich daheim bin... die Handykamera kriegt das nicht gebacken...)
12.1.07 14:53


A day to remember? - A day to forget?

Ich weiss nicht so recht, was ich von dem Tag heute halten soll...

Angefangen hat er ziemlich katastrophal:
Als erstes war das Warmwasser entweder kaputt oder aufgebraucht, jedenfalls durfte ich bei -3°C Aussentemperatur *KALT* duschen.
Wenigstens war ich dann wach...
Dann habe ich festgestellt, dass die Digicam 2 meiner neugekauften Accus geschrottet hat. Wie? Fragt mich bitte nicht, ich kanns mir nicht erklären! Jedenfalls weigerte sich die Kamera anzugehen und als ich die Accus rausnahm, hat sie das Ladegerät nicht erkannt.
Anschließend kam dann der zu erwartende S-Bahn-Horror.
2,5h für den Arbeitsweg der normalerweise nur 50 Minuten braucht.
Auf der Strecke Heimstetten-Ostbahnhof ist die Bahn erstmal mit 10 Minuten Verspätung eingetrudelt. Sie hat dann auch nur 1mal gehalten und zwar in Riem.
Kurz vorm Ostbahnhof, so ca. auf Höhe Leuchtenbergring, ist sie dann stehengeblieben, wegen "Gleisüberbelegung am Ostbahnhof". Die Züge kamen wohl alle Witterungsbedingt zu spät rein und alle Gleise waren belegt. Wir mussten über 1h (!!) warten, bis wir einfahren durften. Die Weiterfahrt durch S-Bahn von Ostbahnhof aus war dann auch etwas worauf ich nicht besonderst scharf war. Also ab zur UBahn. Die fuhr wenigstens einigermassen schnell und pünktlich (zumindest haben die extra-grosse Latte vom BurgerKing sowie entsprechende Lautstärke des IPod mich geduldig genug für solch ein Urteil gestimmt ).
Dann noch durch den kalten Wind und über ungestreute Strassen und Wege in die Firma geschlittert.
Ich glaub ich war noch nie so froh in der Arbeit zu sein...

Bis ich dann da war war's auch schon fast wieder Zeit für's Mittagessen.
Und da heute mein letzer Tag ist, wollte ich mir die gemütliche Runde mit den Lieblings-Kollegen nicht entgehen lassen. Also wieder raus ins Schneetreiben.

Ich bin gespannt, was der Tag noch so mit sich bringt und ob die MVV-Verbindung heute abend besser ist.
24.1.07 15:32





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung